Tages- bis Dreitagestouren

23.07.2018 - 24.07.2018 Wetterhorn 3692m und Mittelhorn 3704m
Zwei unübersehbare Gipfel thronen über Grindelwald, rechts der Eiger und links davon das Wetterhorn mit ihren mächtigen Nordwänden. Nur schon der Hüttenanstieg zur Gleckstein Hütte ist eine Reise wert! Oben erwarten uns bereits die schon fast zahmen Steinböcke.
25.07.2018 Schreckhorn 4078m - Lauteraarhorn 4042m
Die zwei schönsten "Kletterviertausender" der Berner Alpen.
28.07.2018 - 29.07.2018 Gletschertram
Das riesige Gletscherplateau rund um die Planurahütte ist im Sommer eine Reise wert. Steigen Sie zu, zur Seilschaft wo und wann Sie möchten und lösen Sie das Billet für Ihre Wunschetappe direkt auf der Hütte.
02.08.2018 - 04.08.2018 Gspaltenhorn und vom Morgenhorn zum Blüemlisalphorn
Ein einsamer Berg und eine der schönsten Überschreitungen der Berner Alpen.
08.08.2018 - 09.08.2018 Weisshorn 4505m Ostgrat
Das Weisshorn gehört zu den grossartigsten Viertausendern und ist von allen Seiten ein eindrucksvoller Berg. Nicht wenige Alpinisten halten das Weisshorn für den schönsten Berg der Alpen. Alle Routen sind anspruchsvoll und lang, dafür hat man nie ein Gedränge am „weissen Berg“.
14.08.2018 - 16.08.2018 Obergabel- und Zinalrothorn (Arbengrat und Rothorngrat)
Zwei phänomenale Gratklettereien in bestem Gneis auf der ruhigeren Seite Zermatt's.
19.08.2018 - 20.08.2018 Hausstock 3158m - Ruchi 3107m Überschreitung
Eine Tour in urchiger Landschaft - ein Steinbockparadies - eine Überschreitung zweier grosser Glarner Gipfel.
24.08.2018 - 26.08.2018 Vom Barr- zum Brunegghorn
Ein anspruchvolles und interessantes Trekking im Herzen der Walliser Alpen. Wir besuchen den höchsten "Wandergipfel" und einer der schönsten Nichtviertausender. Genau richtig, um ein bisschen Walliser Hochtourenluft zu schnuppern!
31.08.2018 Vrenelisgärtli 2903m, Guppengrat
Der schönste und sonnigste Aufstieg zum Gärtli vom Vreneli, mit Tiefblickgarantie!
31.08.2018 - 01.09.2018 Vrenelisgärtli 2903m
...für viele die "erste richtige Hochtour"!
01.09.2018 - 02.09.2018 Tödi 3614m, von der Fridolinshütte
Traumberg Tödi! Jetzt ist genau die richtige Zeit, um diesen wunderbaren Berg bei guten Sommerverhältnissen zu besteigen. Ein technisch leichtes, aber konditionell anspruchsvolles Wochenende.
03.09.2018 - 04.09.2018 Tödi 3614m, Westwand
Die Westwandroute auf den Tödi (Piz Russein) ist ein interessanter und abwechslungsreicher Aufstieg von der einmalig gelegenen Planurahütte (2947m) aus. Diese Route ist im Herbst ideal, da dann die Felsen schneefrei und die Gletscher auf dieser Seite trotz Ausaperung einfach zu begehen sind.
07.09.2018 - 08.09.2018 Ringelspitz 3247m
Der „höchste St. Galler“, eine unvergessliche Rundsicht und eine gemütliche Hütte im Grünen erwarten uns.
09.09.2018 - 10.09.2018 Selbsanft und Bifertenstock
Der N-Grat auf den imposanten Selbsanft (Huserhorn 2750m) ist eine alte, klassische und sehr lohnende Tour. Auch die anschliessende Route über die „Eisnase“ auf den Bifertenstock und der Abstieg über den legendären „Bänderweg“ sind unvergessliche Glarner Highlights.
14.09.2018 - 16.09.2018 Das Campo Tencia Trekking
Auf einem alpinen Trekking inmitten der Tessineralpen überschreiten wir den höchsten, ganz auf Kantonsgebiet liegenden Berg. Heimelige Hütten und Bergwelt pur sind garantiert!
17.09.2018 Piz Ela 3339m, Überschreitung
Der markanteste Gipfel über Bergün ist der mächtige Piz Ela. Die lange Überschreitung von der Fuorcla da Tschitta nordwärts ist sehr abwechslungsreich und interessant, doch nur für Liebhaber von nicht immer zuverlässigem Fels geeignet!
21.09.2018 Vorab 3018m, "Jägerweg"
Eine einsame, versteckte Tour durch eine wilde, kurzweilige Felsenlandschaft.
30.09.2018 Speer 1950m "Kletterweg"
Der rassigste Aufstieg auf den höchsten Nagelfluhberg Europas.
06.10.2018 Mürtschenstöcke Überschreitung
Wenn man von Zürich her ins Glarnerland oder zum Walensee fährt, fällt einem schon bald das markante, dolomitenähnliche und breite Felsmassiv des Mürtschenstockes auf. Da die ganze Überschreitung im Jahr nur wenige Male begangen wird, werden wir vermutlich alleine unterwegs sein. Übrigens eine meiner Lieblingstouren!
14.10.2018 Leistchamm 2100m, SW-Grat
Ein urchiger Aufstieg mit einem unvergesslichen Tiefblick zum Walensee.
Anforderungen
« Juli 2018 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
SBB|CFF|FFS

 Fahrplan

 Datum: 
 Zeit: 
  Abfahrt 
Ankunft
Bahnverkehrsinformation