Val Grande, durch Schluchten und über Grate

Die schroffen und felsigen Berge, die das Val Grande nach aussen abschotten, sicherten seit jeher seine Unberührtheit. Die Wildheit und der Reichtum an Fauna und Flora ist einer der Hauptattraktionen dieses National Parkes.

Termindetails

Wann

08.06.2020 um 11:15 bis
11.06.2020 um 16:00

Wo

Am Montag 8. Juni 11:15 Uhr beim Bahnhof Locarno, oder nach vorheriger Absprache in Ziegelbrücke für Mitfahrtgelegenheit.

Termin übernehmen

   

Programm

Im Frühsommer ist die Flora am intensivsten. Bei unserer Durchquerung, durchstreifen wir eine einsame und wildromantische Schlucht. Im "Herzen" des Val Grande Natiolanparkes und besuchen wir eine einmalig gelegene Hütte und besteigen den abgelegensten Berg mit seiner unvergesslichen Aussicht. Wer trittsicher und schwindelfrei ist und über eine gute Kondition verfügt, kann dieses anspruchsvolle Trekking im schönsten Teil des Parkes voll geniessen.

1. Tag 

Anfahrt via Tessin mit Bahn und Auto über Verbania nach Cicogna . Wanderung durch die Schlucht des Rio Grande zum Bivacco Alpe Orfalecchio (620m).

2. Tag  
Wir folgen weiter den Rio Grande hinauf auf Pfadspuren, teil ausgesetzt und mit Drahtseilen abgesichert, durchwaten zwei Mal den Fluss, bis wir nach einem spannenden und kurzweiligen Tag, das wunderschön gelegene Bivacco In la Piana (1000m) erreichen.
3. Tag 
Nun geht's auf Grate und Gipfel. Stetig gewinnen wir an Höhe, verlassen die Waldgrenze und besteigen über die Bocchetta di Vald den Pizzo Stagno (2183m). Nach einem kurzen Abstieg zur Alpe Scaredi wandern wir weiter über die Bocchetta di Scaredi zum einmalig gelegenen Bivacco Bocchetta di Campo (1996m) hinüber. Mit ein bisschen Glück erleben wir hier einen phänomenalen Sonnenuntergang! 
4. Tag

In der Morgensonne kraxeln wir auf den Cima Pedum (2111m). Anschliessend nehmen wir den  anspruchsvollen Abstieg via Cima Sasso (1919m) nach Cicogna hinunter unter die Schuhsohlen. Heimreise. 

 

Anforderungen
Kondition für 6-8 Stunden wandern/kraxeln und maximal 1400 Höhenmeter im Aufstieg, Trittsicherheit und leichte Kraxelerfahrung (viele, auch längere Passagen T4 bis T5, 4. Etappe T5/T6)
Lunch / Zwischenverpflegung
Lunch für 4 Tage mitnehmen.
Übernachtungen und Essen
Die Hütten sind sehr schön gelegen, aber einfach und nur rudimentär eingerichtet, wir haben aber immer ein Dach über dem Kopf. Feuerstelle, teils mit Gas und Trinkwasser/Quellen sind immer vorhanden. Ich organisiere das Essen, wir kochen gemeinsam, pro Person werden ca. 1,5 Kg Essen verteilt. 
Kosten

CHF 720.– pro Person für 4 Tage
Preise inkl. Organisation und Führung durch mich, 3 Hüttenübernachtungen inkl. HP, Marschtee
Nicht enthalten sind: Reise, Postauto, Bahnen, Taxi, Lunch / Zwischenverpflegung, Mietmaterial.

Versicherung
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Ich empfehle den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung
Gerne erwarte ich deine Anmeldung telefonisch oder per e-mail. Mit einer Anzahlung von Fr. 200.- auf PC-Konto 87-27967-6 oder IBAN: CH22 0900 0000 8702 7967 6 ist die Buchung verbindlich. Der Restbetrag kann einige Tage davor überwiesen oder bar auf der Tour bezahlt werden.
Durchführung
Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung/Änderung/Absage der Tour wird ca. 4 Tage vorher bekannt gegeben.
Materialliste / Ausrüstung
  • Liegematte
  • Euro
  • ID
  • Regenschirm
  • Leichter Schlafsack (Komfortbereich +8°)
  • Plastiksack für Abfall oder schmutzige Wäsche
  • Toilettenartikel
  • Zwischenverpflegung / Lunch
  • Teeflasche
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • Stirnlampe
  • Mütze und Handschuhe
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Wind- oder Regenjacke
  • Reservekleider
  • Kleidung geeignet für Bergtouren
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Hausschuhe
  • Bergschuhe
  • Anseilgurt
  • Wanderstöcke
  • Evtl. Fotoapparat
  • Evtl. Feldstecher

Anmelden

Anforderungen
« August 2020 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
SBB|CFF|FFS

 Fahrplan

 Datum: 
 Zeit: 
  Abfahrt 
Ankunft
Bahnverkehrsinformation